Sweet & Easy - Enie backt

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • ISBN: 978-3-944628-38-7
  • 160 Seiten.

Couch-Wertung

Praktikabilität
Ausstattung

Praktikabilität

Durch die detaillierten Angaben sollten auch Backanfänger keine Schwierigkeiten haben. Enie wäre nicht Enie, wenn sich ihre Bastelleidenschaft nicht im Buch wiederfinden würde. Zwischen den Rezepten gibt es passende Dekorationstipps und Bastelanleitungen, mit denen die Backkunstwerke gekonnt in Szene gesetzt werden können. Super für die Weihnachtsparty oder den lustigen Osterbrunch mit Freunden, bei der Kaffeetafel mit Oma und Tante kann es eventuell bei manchen Kunstwerken zu irritierten Blicken kommen...

Ausstattung

Ein buntes Sammelsurium verschiedenster Rezepte, die das klassische Backrepertoire überschreiten

Leser-Wertung

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kathrin Plett
Feste feiern quer durchs Jahr mit Enie

Buch-Rezension von Kathrin Plett Mai 2014

Nie wird mehr gebacken als an Festen und Feiertagen, wenn alle (hoffentlich) lustig beieinander sitzen, reden, lachen und sich dabei an Torten, Kuchen und Gebäck erfreuen. Das dachte sich auch Enie, die sich in ihrem inzwischen dritten Backbuch eingehend mit diesem Thema befasst und Backkreationen für besondere Anlässe präsentiert. Und da keine Party ohne das richtige Ambiente, die Tischdeko und eine gelungene Präsentation der Köstlichkeiten gelingen kann, liefert sie gleich die passenden Bastelideen mit, damit das Fest nicht nur eine Freude für den Gaumen sondern auch das Auge wird, denn das Auge isst ja bekanntlich mit!

Wie man es von Enie gewohnt ist, fallen einem beim Aufschlagen der ersten Seiten direkt die vielen bunten Farben ins Auge, die das ganze Buch dominieren. Die Überkapitel unterscheiden sich dabei farblich voneinander, sodass leicht zu erkennen ist, zu welchem Thema das jeweilige Rezept gerade gehört. So wie die Feste im Jahr fallen baut Enie auch ihr Buch auf und arbeitet sich vom Valentinstag, über Karneval & Fasching, Ostern, Muttertag, Feiern im Grünen, Halloween und Erntedank, Weihnachten bis Silvester und Neujahr durch, bevor sie anschließend, sozugagen als Zugabe, noch Rezepte für die Tea Time oder Internationale Feste anfügt. Beim Durchblättern gibt es allerdings noch mehr zu entdecken, denn Enie wäre nicht Enie, wenn sich ihre Bastelleidenschaft nicht im Buch wiederfinden würde. So finden sich zwischen den Rezepten immer wieder passende Dekorationstipps und Bastelanleitungen, mit denen die Backkunstwerke gekonnt in Szene gesetzt werden können.

Die Rezepte selbst sind abwechslungsreich und farbenfroh und animieren zum sofortigen Ausprobieren. Egal ob es einem eher nach süßen "Bubble Buns" (Hefemuffins mit Maracuja-Zuckerguss und bunten Zuckerperlen), Mini-Piraten-Amerikanern, Frankenstein-Marshmallows oder doch lieber nach Macarons mit Lachs und Guacamole, Fenchel-Taralli, russischen Piroggen oder supersaftigem Süßkartoffelbrot ist, Enie lässt keine Wünsche offen. Die Titel weisen schon darauf hin: Die Autorin schaut in ihrem Werk gerne über den Tellerrand und lässt sich internationalen Rezepten inspirieren. Ob Russland, England, Amerika oder Italien, Enie bringt die besten Rezepte ausländischer Küchen ins heimische Wohnzimmer und liefert Einblicke in fremde Küchen.

Nun das Wichtigste: Funktionieren die Rezepte oder gibt es Unklarheiten bei der Durchführung?
Fast jedem Rezept wird im Buch eine Doppelseite, bestehend aus Anleitung und Bild, gewidmet. Links neben dem Rezept befinden sich die jeweiligen Zutaten/Materialien in der entsprechenden Reihenfolge, rechts daneben wird in übersichtlichen Schritten beschrieben, wie bei der Zubereitung vorgegangen werden muss. Durch die detaillierten Angaben sollten auch Backanfänger keine Schwierigkeiten haben.

Häufig werden die Rezepte noch durch Tipps ergänzt, in denen Enie Abwandlungen der Rezepte oder weitere Hinweise zur Durchführung gibt.

Fazit:

Alles in allem ist Sweet & Easy - Enie backt: Party Rezepte ein buntes Sammelsurium verschiedenster Rezepte, die das klassische Backrepertoire überschreiten. Auch wenn es sich um Rezepte für die Feiertage im Jahr handelt, trifft es der Begriff "Party" im Titel doch etwas besser: Die Kreationen sind super für die Weihnachtsparty oder den lustigen Osterbrunch mit Freunden, bei der Kaffeetafel mit Oma und Tante kann es eventuell bei manchen Kunstwerken zu irritierten Blicken kommen.

Sweet & Easy - Enie backt

Sweet & Easy - Enie backt

Deine Meinung zu »Sweet & Easy - Enie backt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.