Tödlich gut

Erschienen: Januar 2013

Bibliographische Angaben

  • ISBN: 978-3-9502956-2-7
  • 288 Seiten.

Couch-Wertung

Praktikabilität
Ausstattung

Praktikabilität

Von total easy bis herausfordernd, für jeden wird hier was geboten Von Normalsterblichen für Normalsterbliche, das versteht jeder. Für den Krimi- und Kochbuch-Fan ein klares Muss. Die Kombination ist ja nicht so selten, wie Gastkolumnist Klaus-Peter Wolf beweist.

Ausstattung

Ganz viel Herzblut, ganz viel Charme - gemütliche Schmökerstunden auf dem Sofa garantiert. Ach ja, nachkochen kann man das obendrein auch noch. Perfekt!

Leser-Wertung

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Silke Wronkowski
Die Elite der TV-Kommissare bittet zu Tisch.

Buch-Rezension von Silke Wronkowski Mai 2013

TV-KOMMISSARE AM HERD - Tatort Küche - 65 Fernsehstars aus Deutschland, Österreich und der Schweiz standen am Herd, um ihre Lieblingsgerichte zuzubereiten. Mit Akribie und Freude, voll Inspiration, Kreativität und Gefühl kochten die TV-Ermittler wunderbare Vorspeisen, leckere Pasta-, Fleisch- und Fischgerichte, vegetarische Spezialitäten und köstliche Nachspeisen.

Herausgekommen ist ein Kochbuch mit mehr als 500 Fotos, fünfundsechzig handgeschriebenen Rezeptanleitungen der Schauspielstars, mit ganz persönlichen Einblicken in Essgewohnheiten und Küchengeheimnisse, mit humorvollen Kochporträts, Fotos vom fröhlichen Zubereiten und Wein- und Bierempfehlungen der besten europäischen Winzer und Brauereien zu jedem einzelnen Rezept. Die Elite der TV-Kommissare bittet zu Tisch.

Das meint (Krimi-)Kochbuch-Couch.de: "Tatort Herd - Einsatz auf vier Platten"

Im Normalfall werden sie gerufen, wenn ein Mord geschehen ist. Dann geht es zum Tatort, dann werden Zeugen und Verdächtige befragt und anschließend, wenn alles gut läuft, und das tut es meistens, schließlich ist es fiktionale Unterhaltung, wird am Ende jemand verhaftet und alle gehen wieder ihrer Wege.

Der österreichische Fotograf Johannes Ifkovits und die ehemalige Miss Wien Evelyn Rillé haben allerdings aus einem völlig anderen Grund bei den 65 Schauspielern angerufen, die den meisten Lesern als TV-Kommissare bekannt sein dürften: "Ab an den Herd, Einsatz an vier Platten!", hieß es da und sie alle folgten der ungewöhnlichen Anfrage - wie man an den Bildern und Texten sehen kann offensichtlich sogar gerne.

Denken Sie an eine deutsche Vorabend- oder PrimeTime-Krimiserie, an ihren Lieblingsermittler, die Gerichtsmedizinerin oder den Spurensicherer, der Ihnen im Gedächtnis geblieben ist: Sie werden sie alle vereint in diesem Buch wiedersehen. Ob SoKo in einer ihrer mittlerweile zahlreichen Varianten, ob Tatort aus Münster, Bremen oder Ludwigshafen, ob Ein Fall für Stubbe oder Die Rosenheim-Cops, aus jeder dieser Erfolgsserien fand sich mindestens ein Mime vor der Kamera von Johann Ifkovits wieder und schwang den Kochlöffel für das Mammutprojekt Tödlich gut.

Jedem Darsteller werden dabei zwei Doppelseiten des großformatigen Buches gewidmet, vorangestellt eine kurze Vorstellung und ein paar Fragebogen-Antworten zum Thema Küche, Kochen und Geschmack. Eine einseitige Fotografie zeigt dann beispielsweise eine Sabine Postel mit Mettwurstringen als Ohrschmuck, einen Messer schwingenden Hans-Werner Meyer oder Jaecki Schwarz mit einem Topf auf dem Kopf. Nein, sie alle waren sich nicht zu schade dafür, diesen Spaß mitzumachen.

Auf der zweiten Doppelseite findet der Leser die vom Star handschriftlich abgelieferte Version seines Rezeptes, eine noch einmal sorgfältig gedruckte Variante mit Zutatenliste und Zubereitungsschritten und wieder kunterbuntes Bildmaterial von der Entstehung der Leckerei.

  • Vorspeisen
  • Salate
  • Suppen
  • Hauptspeisen: Pasta
  • Hauptspeisen: Risotto
  • Hauptspeisen: Huhn
  • Hauptspeisen: Fleisch
  • Hauptspeisen: Fisch
  • Hauptspeisen: Vegetarisch
  • Desserts

Fazit:

Die Bandbreite ist immens, von Variationen einer Leberkässemmel über Fleischpflanzerl bis hin zu Rote Bete Carpaccio, Mango-Curry-Reis und deftigem Schweinebraten ist wirklich alles dabei im Hinblick auf Schwieirigkeitsgrad, Dauer der Zubereitung und Geschmacksrichtung. Somit ist dem geneigten Kochbuchleser genüge getan mit einer Vielfalt an internationaler Küche, noch mehr Spaß hingegen wird der kochende Krimi-Fan an den Anekdötchen und Schmunzlern der Schauspielerriege, die nach "Die Oper kocht" das zweite Herzblut-Projekt der beiden Österreicher ist.

Tödlich gut

Tödlich gut

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Tödlich gut«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Gemüse & Co.:
Vegetarische Küche

Ihr liebt die fleischlose Küche? Hier findet Ihr Kochbücher mit vegetarischen Rezepten. Titelbild: istock.com/AlexRaths

mehr erfahren