Tajine italienisch

Erschienen: Januar 2011

Bibliographische Angaben

  • ISBN: 978-3-7750-0548-7
  • 64 Seiten.

Couch-Wertung

Praktikabilität
Ausstattung

Praktikabilität

Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Gut lesbar und verständlich geschrieben, klare Struktur Rezepte sind leicht nachzukochen

Ausstattung

Etwas langweilige und hausbackene Gestaltung

Leser-Wertung

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Brigitte Teigeler
Mediterrane Gerichte orientalisch präsentiert

Buch-Rezension von Brigitte Teigeler Mai 2011

Wer Gerichte der mediterranen Küche nicht nur gut zubereiten, sondern auch optisch ansprechend auf den Tisch bringen möchte, steht nicht selten vor der Frage: Wie zeig ich’s meinem Gast? Dann werden in der Küche die zubereiteten Köstlichkeiten aus Töpfen und Pfannen in Schüsseln und Schalen umgebettet, damit Pasta, Risotto und Co. auch zum Augenschmaus werden. Das geht auch leichter: Tajine Italienisch ist kein Rezeptbuch, das Anspruch auf Vollständigkeit hinsichtlich der italienischen Küche erhebt. Aber der Band bietet eine Auswahl von aufgefrischten Klassikern und abgewandelten alten Bekannten, die durch den Mix an Zutaten von vornherein richtig bunt daherkommen. Was allein der sattsam bekannte Stockfisch an Attraktivität durch die Kombination mit roten Zwiebeln und schwarzen Oliven gewinnt, ist erstaunlich – und nicht zuletzt liegt’s an der Bühne: der Tajine, jenem schlichten Gefäß, das sowohl zur Zubereitung dient als auch auf dem Tisch eine gute Figur macht.

Ursprünglich aus Ton und im nordafrikanischen Kulturraum auf offenen Feuern zuhause, hat sich die Tajine mittlerweile in allen mitteleuropäischen Küchen viele Freunde gemacht. Wer sich einmal von dem Gedanken freigemacht hat, dass nur orientalisch anmutende Gerichte etwas unter dem schweren Tajine-Deckel zu suchen haben, wird sowohl bei der Zubereitung der übersichtlich erklärten Gerichte als auch bei der Präsentation der Speisen sein Erfolgserlebnis haben.

Fazit:

Unter dem Strich ist die Tajine für die in dem Band präsentierten Gerichte ein praktisches und schmückendes Kochutensil – doch auch ohne die Anschaffung des Geräts lassen sich die leckeren Rezepte ohne Probleme in konventionellen Töpfen und Pfannen zubereiten. Das spricht nicht gegen den Kauf einer Tajine – aber für den Kauf dieses Bandes, dessen Rezeptauswahl weitaus überzeugender ist als seine optische Gestaltung. Trotz appetitanregender Fotos langweilt die gleichförmige Gestaltung jeder Doppelseite. Das Buck kommt optisch leider insgesamt ziemlich hausbacken daher.

Tajine italienisch

Tajine italienisch

Deine Meinung zu »Tajine italienisch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.