Salat satt

Erschienen: Januar 2018

Bibliographische Angaben

  • ISBN: 978-3-517-09690-2
  • 160 Seiten.

Couch-Wertung

Praktikabilität
Ausstattung

Praktikabilität

Die Rezepte an sich sind zwar leicht verständlich, aber bei manchen muss man wirklich viele Handgriffe gleichzeitig tätigen, damit bei den z.B. warmen Salaten dann auch alles zur selben Zeit fertig ist. Sprachlich gibt es hier nichts zu meckern. Leicht verständlich, übersichtlich und zusätzlich noch mit praktischen Tipps versehen. Hier stimmt alles. Hier ist das Problem, dass man viele Zutaten nur in Fachgeschäften erhält und teilweise mehrere davon ansteuern muss. Wenn man jetzt nicht unbedingt in einer Großstadt wohnt, kann das mühselig werden.

Ausstattung

Tolle Gestaltung eines "klassischen Kochbuchs" mit verständlichen Formulierungen, überaus ansprechenden Bildern und praktischen Sachbuchseiten zwischendurch, die das Thema noch vertiefen. Optisch mehr als gelungen.

Leser-Wertung

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Melanie Reichert
Gelungene Kombinationen, tolle Tipps, farbenbuntes Sortiment - für Salatfans ein Muss

Buch-Rezension von Melanie Reichert Mai 2018

Salate ... Für die einen langweiliges Grünzeug, für die anderen ein leckeres Hauptgericht, das mit unendlichen Variationen überzeugen kann. Ich gehöre selbst zur letzteren Fraktion und suche immer wieder neue Anregungen, um ein bisschen Abwechslung in die Schüssel bringen zu können. Natürlich kann man jetzt sagen: Wofür braucht man bei Salat denn ein Kochbuch? Die Antwort ist simpel. Weil man immer gute Tipps erhält und hier beispielsweise auch Kniffe verraten bekommt, wie der Salat selbst in der Mittagspause noch appetitlich aussieht.

Was als erstes erwähnt werden sollte: Dieses Kochbuch ist überaus vielschichtig. Egal, ob man Fleischliebhaber ist oder Fisch gerne mag, Veganer, Vegetarier oder Getreidefan ist - jeder kommt hier auf seine Kosten und kann die Rezepte an sich auch nach Belieben abändern. Teilweise gibt die Autorin schon die entsprechenden Tipps (auch was die Mitnahme oder die Vorbereitung der Salate angeht) oder Anregungen und ansonsten sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt. Ich muss sagen, dass mich besonders die Dressings sehr angesprochen haben, weil ich hier wirklich einige neue Ansätze in Erfahrung bringen konnte. Davon habe ich auch schon viele an meinem "Standardsalat" ausprobiert und bin wirklich begeistert.

Die Rezepte sind sehr übersichtlich gestaltet. Auf einer Seite das (überaus ansprechende und sehr edel wirkende) Bild und auf der anderen der Rezepttext. Hier finde ich es prima, dass die Zutaten für den Salat von denen für das Dressing abgesetzt sind. So kann man eben auch einfach mal nach einem passenden Dressing für seine Lieblingskombination stöbern und muss nicht gleich alles dafür durchlesen. Bei jedem Rezept gibt es eigentlich noch irgendwelche zusätzlichen Tipps on top. Von Variationen bis hin zu Lagerung oder Vorbereitung. Was noch ein Bonus ist: Wir haben seitenweise Exkursionen zu Themen rund um den Salat. Hier bekommen wir beispielsweise erklärt, wie man geröstete Nüsse gut bevorraten kann oder wie man verschiedene Ei-Topping hestellt, um den Salat noch weiter zur Perfektion zu treiben. Nützlich, wissenswert und praktisch zusammengefasst.

Insgesamt ist das Buch auch für Einsteiger geeignet, wobei ich sagen muss, dass die Rezeptauswahl schon teilweise sehr exquisit ist. Ich denke, für Einsteiger gibt es geeignetere Lektüre, wenn es darum geht, einen Salat mit seinen Komponenten zusammenzustellen. Bei diesem Buch geht es eher darum, den Alltag mit 0815-Salaten zu durchbrechen und auch mal ein paar zunächst merkwürdig erscheinende Kompositionen auszuprobieren. Allerdings sei hier auch gesagt, dass man gerade bei den Dressings teilweise in gut sortierte Supermarkte fahren muss, um auch wirklich alle Gewürze zu bekommen. Wer ohnehin eine gut sortierte Gewürzschublade hat, sollte hier keine Probleme haben, alle andere müssen erst mal eine Shoppingtour starten

Fazit:

Insgesamt 60 Rezepte finden sich auf 160 Seiten (unterteilt in Blattsalate, Salate mit Gemüse, Salate mit Getreide & Hülsenfrüchte, Salate mit Pasta & Brot, Salate mit Fisch & Meeresfrüchte, Salate mit Fleisch). Übersichtliche Rezeptgestaltung trifft auf kreative Ideen. Ein Kochbuch, das wirklich tief in die Welt der gesunden Hauptgerichte eintaucht und diese verständlich sowie praktisch wiedergibt. Ein Muss für alle Salatfans und die, die es werden wollen.

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Salat satt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.