Rezepte fürs Wochenende

  • Autor:
  • Verlag: Landwirtschaftsverlag
Rezepte fürs Wochenende
Rezepte fürs Wochenende

    Erschienen: Januar 2015

    Bibliographische Angaben

    • ISBN: 978-3-7843-5378-4
    • 156 Seiten.

    Couch-Wertung

    Praktikabilität
    Ausstattung

    Praktikabilität

    Für jeden Schwierigkeitsgrad findet sich etwas. So kann man sich nach "oben kochen". Übersichtliche Zutatenlisten und recht kurz gehaltene Schritt-für-Schritt-Anleitungen, teilweise zusätzlich bebildert - wenn auch nicht immer an entscheidender Stelle. Die zwei Rezetregister - eines nach Jahreszeiten, eines nach Speise- bzw. Getränkekate Ein wahrer Fundus an neuem und bewährtem, so dass man für jeden Anlass und für jedes Wetter das passende Gericht findet.

    Ausstattung

    Quadratisches Format mit Lesebändchen, wunderschöne Bilder und stimmige Farbgestaltung.

    Leser-Wertung

    Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

    Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

    Bitte bestätige - als Deine Wertung.

    Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

    0 x 5
    0 x 4
    0 x 3
    0 x 2
    0 x 1
    B:0
    V:0
    W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
    Silke Wronkowski
    Bunter Rezepte-Potpourri

    Buch-Rezension von Silke Wronkowski Mai 2015

    Die Redaktion der gleichnamigen Zeitschrift Einfach Hausgemacht legt nach Einfach Hausgemacht – Rezepte für Zwei mit Rezepte fürs Wochenende ihre zweite Rezeptsammlung in Buchform vor. Die Zeitschrift, die alle zwei Monate erscheint, wartet neben Rezepten, Haushaltstipps, Deko- und Bastelideen auch mit Beiträgen zu Kräuter- und Pflanzenkunde auf. Inwieweit die Rezepte in den Kochbüchern „nur“ eine Zweitverwertung sind, können wir nicht sagen. In jedem Fall hat die Redaktion um Chefredakteur Wolfgang Koschny ein knapp 160 Seiten starkes Sammelsurium mit frischen und modernen Ideen zusammengetragen, die sich – aufgrund von Aufwand und Menge – eher für die Tage eignen, an denen man traditionell mehr Zeit und Muße hat: Rezepte fürs Wochenende eben.

    Aufgeteilt nach Jahreszeiten, finden sich in jeder der vier passende Gerichte von Vorspeisen, Hauptgerichten über Desserts bis hin zu Getränken. Während im Frühling frische Kräuter dominieren, geben im Sommer Obst und leichte Rezepte für heiße Tage den Ton an. Im Herbst halten dann Suppen und Eintöpfe Einzug, während es im Winter deftige Rezepte für den Ofen aber auch festliche Naschereien sein dürfen. Und nein, so richtig gerecht wird man der Rezeptsammlung mit dieser kurzen Zusammenfassung nicht, hat die Redaktion doch wirklich ein wahres Feuerwerk an simplen und aufwendigen, an leichten und deftigen und an klassisch und modernen Rezepten zusammengestellt. Einen wirklich roten Faden kann man thematisch nicht ziehen, bis auf den allerwichtigsten: Das alles sieht verdammt lecker und ansprechend aus!

    Dazu tragen sicher auch die großformatigen Fotografien bei, die sich nicht nur auf die schmackhaften Endergebnisse beschränken, sondern bei gut der Hälfte der Rezepte auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen bebildern. Warum allerdings das Flechten eines Osterkranzes drei Bilder lang gezeigt wird, die Erdbeermarmelade, für die lediglich drei Zutaten verwendet werden, satte 9 Fotos bekommt und dann bei den Abbildungen für Rinderrouladen die Einschnürtechnik mit dem Küchengarn nur auf einem Bild und mit dem einzigen Satz „und mit Küchengarn fixieren“ nicht wirklich erklärt wird, erschließt sich leider nicht. Dafür gibt es dann bei einigen Rezepten noch zusätzliche Extratipps zum Anrichten, Dazu-reichen oder Variieren der Rezepte.

    Da die Zutaten für viele Rezepte nicht wie üblich für 4 Personen, sondern eher für 6-8 Personen angegeben sind, eignen sie sich aufgrund der Menge ebenfalls schon eher „fürs Wochenende“, somit hat die Redaktion alles richtig gemacht. Die Mischung macht’s: Borschtsch und Orangen-Kuppeltorte, Feigenflammkuchen mit Thymianhonig, Rosenkohlsuppe mit Kokosmilch oder Wassermelonen-Margarita – ein erfrischender Fundus, den man gerne zur Hand nimmt und immer wieder neu entdeckt.

    Rezepte fürs Wochenende

    Rezepte fürs Wochenende

    • Autor:
    • Verlag: Landwirtschaftsverlag

    Ähnliche Bücher:

      Deine Meinung zu »Rezepte fürs Wochenende«

      Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

      Letzte Kommentare:
      Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.