Leichte Sommerküche

Erschienen: Januar 2010

Bibliographische Angaben

  • ISBN: 978-3-03800-507-0
  • 160 Seiten.

Couch-Wertung

Praktikabilität
Ausstattung

Praktikabilität

Sogar für die Campingküche geeignet! Prima Anleitungen, guter Rezeptaufbau und sinnvolle Strukturierung – super! Viele Zutaten lassen sich in Frühjahr und Sommer sogar auf den heimischen Wiesen finden ...

Ausstattung

Tolle Illustration, klasse Papierqualität - 1A!

Leser-Wertung

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Eva Lindemer
Lust auf Sommer

Buch-Rezension von Eva Lindemer Mai 2010

Frische, leichte und einfache Gerichte mit den Farben, Düften und Aromen des Sommers. Der Sommer mit seiner üppigen Fülle an sonnengereiften Früchten, farbigen Blüten, gesundem Gemüse und aromatischen Kräutern lädt zum Ausprobieren und Experimentieren ein. Wie wär s einmal mit dem pfeffrigen Aroma des Basilikums zu einer süß-fruchtigen Nachspeise oder mit süßen Früchten zu herzhaftem Fleisch, bunten Blüten zu frischem Mozzarella, geeistem, minzgrün gefärbtem Ziegenkäse mit roten Melonenbällchen kombiniert. 80 Rezepte zeigen, wie sich auf neue, fantasievolle Art die ganze Fülle des Sommers auf den Teller zaubern lässt: kreativ, abwechslungsreich und einfach nachzukochen. Begleitet werden sie von Fotos bezaubernder Sommerstimmungen Meer, Wald und Wiese, Gartenidyllen mit Blumen und Kräutern , die Sommergefühle pur vermitteln. Ein Buch, das Lust macht auf das Kochen und Genießen im Sommer.

Kochen + Sommer + Kreativität = Leichte Sommerküche

Darauf, dass vorliegende Rezeptsammlung von Autoren mit ausgeprägtem ästhetischen Empfinden zusammengestellt wurde, weist bereits das äußerst geschmackvoll daherkommende Cover hin. Dieser Eindruck setzt sich beim Durchblättern des Kochbuches fort, das durch künstlerische Rezeptfotografien und etliche weitere stilvolle Aufnahmen besticht. Fast zu erwarten, wenn – wie hier geschehen – eine Köchin und Foodstylistin mit einer Werbe- und Verlagsfotografin zusammenarbeitet.

Mit Leichte Sommerküche haben es sich Claudia Seifert und Sabine Hans zum Ziel gesetzt, dem Leser die Schönheit der heißen Jahreszeit zu vermitteln – und das ist ihnen ist zweifellos gelungen. Nicht nur die ansprechenden Fotografien überzeugen; auch die speziell auf saisonalen Zutaten basierenden Rezepte machen definitiv Lust aufs Kochen und das Essen unter freiem Himmel. Neben Wildkräutern von den heimischen Wiesen oder speziellem Sommergemüse finden sich auch sommerliche Früchte unter den Zutaten für die kreativen Rezepte. Sogar einen Saisonkalender für Wildkräuter, Beeren, Obst und Gemüse kann der interessierte Leser auf den letzten Seiten des Buches finden.

Die Kapitel des Kochbuches sind klassisch: Suppen und Salate Kleine Vorspeisen Kräuter und Gemüse Fischgerichte Raffiniertes Fleisch Süßspeisen Eiskaltes Tartes, Kuchen und Gebäck

Die Rezepte allerdings sind durchweg innovativ und alles andere als gewöhnlich: Es werden tolle Kombinationen entwickelt und raffinierte Zusammenstellungen vorgeschlagen, die gänzlich neue Geschmackserlebnisse garantieren ... oder haben Sie schon mal eine Karotten-Himbeer-Schichtcreme mit Pistazien-Sauerampfer-Pesto gegessen? In den vorgeschlagenen Salaten sind häufig die erwähnten Wildkräuter anzutreffen: So wird neben einem getrüffelten Kartoffelsalat mit Löwenzahn, einem Sauerampfersalat mit Erdbeeren und Ricottabällchen beispielsweise ein Pulpo-Zitronen-Salat mit Wildkräuterpesto angeboten. Wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, dem sei gesagt, dass auch die restlichen Kategorien mit Rezepten aufwarten, die das Nachkochen schon fast erzwingen: Mozzarella mit Ringelblumen und Ringelblumenblättern oder Kapuzinerkresseröllchen als Vorspeisen etwa klingen nicht nur extrem lecker, sondern machen auch auf den geschmackvollen Rezeptfotos so einiges her. Ebenso laden Brennesselspaghetti mit Parmesan und Mandeln oder das marinierte Sommergemüse mit gebackenen Sardinen und Salbei ohne Zweifel zum ausgiebigen Genießen ein. Auch die Fisch- und Fleischgerichte sind durchweg überzeugend: Wer könnte zu Muscheln in Cidre mit Knoblauch und Pfirsichwürfeln, gegrilltem Lachssteak mit Kirsch-Aioli oder Hähnchenstreifen in Currymarinade mit Tomaten-Ananas-Ketchup schon nein sagen? Auch für die Süßspeisenfans bietet Leichte Sommerküche eine attraktive Auswahl an klasse Rezeptvorschlägen: Von Aprikosen-Lemoncurd-Törtchen, karamellisierten Pfirsichen mit Lavendelcreme über Himbeersorbet, Eistrifle mit roter Grütze und Keksbröseln bis hin zum Apfel-Mirabellen-Kuchen ist hier sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei.

Auch auf die unkomplizierte Zubereitung der Gerichte haben die beiden Frauen Wert gelegt. Um sicherzustellen, dass die Rezepte mit wenig Aufwand nachgekocht werden können, haben sie die Kochanleitungen im Selbstversuch getestet. Während der Suche nach geeigneten Illustrationen reiste das Autorenteam mit einem Wohnwagen an die dänische Ostseeküste und bereitete die Rezepte unter Campingvoraussetzungen zu. Dabei machte stellte sich heraus, dass eine umfangreiche Kücheneinrichtung zum Gelingen der Rezepte nicht vonnöten ist.

Fazit:

Alles in allem ist die vorliegende Rezeptsammlung extrem ansprechend und hält dank toller Illustrationen und ausgefallener Rezepte, was sie verspricht: Wer nach der Lektüre noch keine Lust auf Sommer hat und unterschwellig nicht das Bedürfnis verspürt, mit einem Wohnwagen ins Grüne zu fahren, um auf heimischen Wiesen Wildkräuter zu sammeln und diese mit anderen sommerlichen Zutaten zu Leckerem zu verarbeiten, der wird wohl ein Sommer- oder Kochmuffel sein.

Leichte Sommerküche

Leichte Sommerküche

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Leichte Sommerküche«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Gemüse & Co.:
Vegetarische Küche

Ihr liebt die fleischlose Küche? Hier findet Ihr Kochbücher mit vegetarischen Rezepten. Titelbild: istock.com/AlexRaths

mehr erfahren