Gourmet-Tipps und Weinvergnügen

  • Autor:
  • Verlag: Edition Fona

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • ISBN: 978-3-03780-271-7
  • 72 Seiten.

Couch-Wertung

Praktikabilität
Ausstattung

Praktikabilität

Als Einsteigerbuch konzipiert, eignet es sich auch vor allem für diese Gruppe. einfache und gut verständliche Sprache Praxisorientiert – wobei die spezifischen Weintipps zu den einzelnen Gerichten recht dürftig ausfallen.

Ausstattung

Klein, handlich, übersichtlich: ordentlich

Leser-Wertung

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Christian Paulick
Essen und Wein vom Wein aus gedacht

Buch-Rezension von Christian Paulick Mai 2007

Zunächst einmal lockt vor allem der Untertitel des Buches: „Weine aus Europas besten Lagen mit dazu passenden Gerichten.“ Also nicht nur Gourmet-Tipps und Weinvergnügen, sondern dazu auch gleich in sich schlüssige Regionalgerichte. Leider handelt sind die „dazu passenden Gerichte“ nur selten auch aus der Region des Weines, was zwar schade ist, den Genuss aber nicht immer zwingend schmälert.

Eingeteilt ist das Buch in fünf Gruppen von Weinen mit dazu passenden Rezepten:

  • Rezepte zu fruchtig-jugendlichen Weißweinen

    • Bsp.: Sesam-Fischfilet (Weintipp: Soave)

  • Rezepte zu gehaltvollen Weißweinen

    • Bsp.: Pouletbrust (Weintipp: tr. Riesling Spätlese)

  • Rezepte zu Rosé

    • Bsp.: Winzertaschen (Weintipp: Rosé de Provence)

  • Rezepte zu fruchtig-jugendlichen Rotweinen

    • Bsp.: Karpfen an Rotweinsauce (Weintipp: fruchtiger Zweigelt mit wenig Tannin)

  • Rezepte zu gehaltvollen Rotweinen

    • Bsp.: Kastanienspätzle (Weintipp: Amarone)

Eine interessante Herangehensweise, da mal nicht vom Essen ausgegangen wird, sondern von der Art des Weines. Jede Rubrik beginnt mit einer kurzen Beschreibung der Weingruppe. Hier wird oftmals sehr stark vereinfacht, was aber als erste Orientierung für Einsteiger gar nicht so schlecht ist, auch wenn ich meine Probleme damit habe, dass ein Trollinger in einem Absatz mit einem Nero d’Avola oder Barbera genannt wird.

Die Rezepte beschränken sich auf das Nötigste, sind sehr gut strukturiert und lassen sich unkompliziert nachkochen. So gelangt man innerhalb von nur drei Schritten zu „Nudeln mit Broccoli und Oliven“ und hat (bei guten Zutaten) ein einfaches, aber sehr leckeres Essen auf dem Teller. Hat man bei der Auswahl des Weines Glück, wenn man dem vagen Weintipp „junger Rioja“ folgt und einen passenden „jungen Rioja“ nimmt, so steht dem angekündigten „Festschmaus“ nichts mehr im Wege.
Interessant – gerade für Einsteiger – sind u.a. Tipps zwischen den Gerichten zu Themen wie „Wie rasch altern Weine“ oder „Weine richtig lagern“ und die Tipps auf den letzten Seiten zum „Dekantieren“ und zur „Käseplatte“ und den „Fettnäpfchen“, auch wenn diese Tipps zum Teil sehr kurz ausfallen.

Fazit:

Ein insgesamt ordentliches Buch in allen Bereichen, welches – vor allem bei diesem günstigen Preis – durchaus empfohlen werden kann.

Gourmet-Tipps und Weinvergnügen

Gourmet-Tipps und Weinvergnügen

  • Autor:
  • Verlag: Edition Fona

Deine Meinung zu »Gourmet-Tipps und Weinvergnügen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.