Fish 'n Fun: Kochen und Angeln

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • ISBN: 978-3-7750-0574-6
  • 166 Seiten.

Couch-Wertung

Praktikabilität
Ausstattung

Praktikabilität

Nicht ganz so unkompliziert wie angegeben, aber viel einfacher als man beim ersten Blick vermutet. Durchweg verständlich geschrieben, mit sehr viel Dateilwissen zum Angeln. Hat man nicht den Anspruch, alles selber zu angeln, was in der Küche landet, sind die Rezepte auch einfach nachzukochen.

Ausstattung

Schlichtweg großartig illustriert und liebevoll gestaltet.

Leser-Wertung

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Chris Langmandel
Gäbe es Misswahlen für (Fisch-)Kochbücher, bräuchte dieses nicht auf Stadtebene einsteigen, sondern könnte sich direkt um Miss Universum mitbewerben

Buch-Rezension von Chris Langmandel Mai 2009

Angelreviere entdecken, Fische fangen und köstlich zubereiten! Das perfekte Geschenk für die tollsten Menschen der Welt: Tipps zum Angeln und den Angelrevieren, kreative Fischrezepte und Tricks vom Profikoch fürs Outdoor-Cooking! Frische Fische zuzubereiten, ist leichter als viele denken! Selbst mit einfachstem Equipment, das stelle ich immer wieder bei unseren Dreharbeiten zu Fish 'n Fun an den Gewässern vor Ort fest, gelingt es innerhalb kürzester Zeit leckere Gerichte zu zaubern, ganz ohne Grätenterror, sagt Steffen Sonnenwald, leidenschaftlicher und mehrfach ausgezeichneter Küchenchef und Fernsehkoch der beliebten Anglersendung Fish 'n Fun auf DMAX. Die Vielseitigkeit der Fische aus Meer, Fluss und See herauszuarbeiten, ist eine Herausforderung, die Steffen Sonnenwald immer wieder gerne annimmt und perfekt in die Praxis umsetzt. Kenntnisreich zeigt er in diesem Buch, wie die Schuppenträger am besten zubereitet werden: mit vielen Schritt-für-Schritt-Aufnahmen für fehlerfreies Ausnehmen, Filetieren sowie Häuten und für zusätzlichen optischen Genuss beim Anrichten. Jedes Gericht kann auch draußen auf dem Grill zubereitet werden, eine wahre Fundgrube für Outdoorfans! Die vom Angelprofi Auwa Thiemann vorgestellten Angelreviere bieten für jeden etwas und zeigen die ganze Bandbreite des Angelns in Europa wie im afrikanischen Kenia. Ob Fliegenfischen am Fluss oder Hochseeangeln auf die Großen der Meere, von Aal bis Zander bekommt hier jeder Angler wertvolle Tipps zu den besten Ködern, zur richtigen Angelzeit, zum passenden Material und zu den fangreichsten Ecken der Gewässer.

Für Angler und solche, die es werden wollen.

Malen Sie sich Folgendes aus: Sie dümpeln in einem kleinen Ruderboot irgendwo auf der spiegelglatten Oberfläche des Möhnesees (oder irgendeinem anderen Gewässer, das Sie einfacher vor ihr geistiges Auge projizieren können), schauen dem Sonnenuntergang zu, horchen auf das Zirpen irgendwelcher Insekten und haben ganz relaxt die Angel ausgeworfen. Nun zur Quizfrage: Klingt dies paradiesisch oder doch eher abgründig für Sie?

A) Genau so sollte mein Jahresurlaub schon immer aussehen!
B) So haben meine letzten drei Jahresurlaube ausgesehen.
C) Immer noch besser als öder Cluburlaub.
D) Wer angeln geht, ist selber schuld! Rettet die Wale!

Sollte ihre Antwort A, B oder C gewesen sein, sollten Sie jetzt weiterlesen. Ansonsten empfehle ich Ihnen, vielleicht eine der anderen Rezensionen aus diesem Monat anzuklicken. In Fish 'n' Fun geht es auf jeder Seite ums Angeln; natürlich gibt es hier auch viele Rezepte, die man verwenden kann, wenn man den Fisch aus dem Kühlregal geangelt hat - aber dann fühlt man sich ein bisschen so, als hätte man Itaka mal eben durch den Routenplaner gefunden oder den heiligen Gral bei Ebay ersteigert. Soll heißen: Dieses Buch ist für Angler geschrieben und solche, die es werden wollen - der Rest kann ja Fischstäbchen kaufen.

Von der Glotze in den Topf

Die Autoren, Auwa Thiemann - seines Zeichens für das Angeln zuständig - und Steffen Sonnenwald - der die von Auwa gefangenen Fische zubereitet - moderieren zusammen das auf DMAX laufende Angelmagazin Fish 'n' Fun: Bei dem vorgestellten Buch handelt es sich also um ein ´Buch zur Serie´. In vielen Fällen sind solche Produkte ja eher Enttäuschungen, in diesem Fall aber ist es ein echter Gewinn. Das Buch ist auf der einen Seite ganz klassisch aufgebaut, besitzt Kapitel zu Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts. Darüber hinaus weiht uns Auwa Thiemann, der übrigens wie eine Mischung aus Rambo und Winnetou aussieht und förmlich trieft vor Outdoor-Credibility, in die Welt der Angelreviere ein. Das ist ganz besonders für die angesprochene Zielgruppe interessant, denn hier erfährt der geneigte Angler, wo man welchen Fisch zu welcher Jahreszeit fangen kann, und obendrein gibt es dann noch Infos zu Bootsverleihern, Veranstaltern, Betreibern etc. ... Kurzum: Die Basis für einen Angeltrip - auch in wirklich weit entfernte Gewässer (z.B. Kenia oder Island) ist gelegt. Damit dieser dann auch erfolgreich abgeschlossen werden kann, - man fürchtet ja schon beinahe Auwas heißen Atem im Nacken - gibt es Tipps zu Ködern, Angeln und zum richtigen Umgang mit der Rute - also ganz wie in der Fernsehserie.
Zurück zu den Rezepten: Es sind ihrer fünfzig und - oh Wunder - bei den meisten handelt es sich um Fischrezepte. Also eigentlich bei allen außer den Desserts; doch auch die Nachspeisen sind auf die zuvor verköstigten Fischgänge abgestimmt. Interessant auch der Ansatz des für die Kochanleitungen zuständigen Steffen Sonnenwald, der im Vorwort anmerkt: "Die Gerichte sind so konzipiert, dass sie alle draußen am Grill zubereitet werden können." Klingt toll und simpel, wirft man dann aber einen Blick auf manche der vorgestellten Rezepte, wird schnell klar, dass ein wenig Übung am Herd bzw. Grill nicht schaden kann. Dass die Rezepte aber durchaus realisierbar sind, beweist Steffen Sonnenwald ja auch in der Sendung immer wieder aufs Neue. Ein paar Highlights aus dem Buch sind zum Beispiel:

  • In Zitronenpfeffer gebratener Thunfisch mit Wakame-Glasnudel-Salat und Salsa Verde
  • Kokos-Kürbis-Gnocchi mit Regenbogenforelle aus der Kaffeetasse
  • "Cordon Bleu" von der Forelle mit schwarzen Chili-Spätzle und Petersilien-Nage
  • Mille-feuilles von Kichererbsen-Blini mit Brasse und Vanille-Nage

Auf den ersten Blick sicherlich nicht ganz einfach und auch weit entfernt von dem, was man landläufig mit Angeln verbindet: Fisch fangen, totschlagen, ausnehmen, grillen, fertig. Aber genau darin liegen Reiz und Nutzen dieses Buches. Angeln kann sehr wohl mit guter und gehobener Küche verbunden werden, und genau diese Verbindung schafft Fish 'n' Fun.

Medienerfahrung zahlt sich aus

Gäbe es Misswahlen für (Fisch-)Kochbücher, bräuchte dieses nicht auf Stadtebene einsteigen, sondern könnte sich direkt um Miss Universum mitbewerben. Die Aufmachung ist großartig: überzeugende Gestaltungs- und Bindungsqualität und dazu noch viele, große und äußerst gute Bilder. An diesen Stellen spürt man schon, dass hinter dem Buch eine professionelle Fernsehserie steht. Die Rezeptseiten werden dadurch gekonnt in Szene gesetzt. Dass darüber hinaus die Erklärungen knapp aber gut verständlich und prima anwendbar geworden sind, lässt das Nachkochen zu einer tollen Sache werden. Sehr schön sind auch Steffens Tipps zu kniffligen Zubereitungsschritten wie das Rollen eines Wraps, das Filetieren eines Saiblings oder die Zubereitung von Sushi. Diese Tipps sind in kleinen Bilder-Folgen dargestellt, die ein einfaches Schritt-für-Schritt-Nachmachen ermöglichen.

Fazit:

Abschließend kann gesagt werden, dass das vorliegende Buch wirklich sehr geeignet ist, wenn man am Angeln zumindest grundsätzlich interessiert ist. Ist man darüber hinaus auch noch ein Fan der Serie, muss man hier zuschlagen; alle anderen sollten zumindest mal einen Blick riskieren, denn Auwa und Steffen sind ein gutes Team und haben ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, das keinesfalls im Schatten der Serie steht.

Fish 'n Fun: Kochen und Angeln

Fish 'n Fun: Kochen und Angeln

Deine Meinung zu »Fish 'n Fun: Kochen und Angeln«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.