Die schnelle arabische Küche

  • Knesebeck
  • Erschienen: Februar 2022
Die schnelle arabische Küche
Die schnelle arabische Küche
Wertung wird geladen
André C. Schmechta
4

Kochbuch-Couch Rezension vonMär 2022

Praktikabilität

Kurze Abschnitte erläutern die wichtigsten Handgriffe, die Liste der Zutaten ist meist überschaubar.

Ausstattung

Die Fotos der Speisen präsentieren sich in kräftigen, warmen Farben. Das sieht lecker aus!

Alltagstaugliche, arabische Küche mit modernem Einschlag

Die schnelle alltagstaugliche Küche liegt weiter im Trend. Kein Wunder, denn nicht alle haben viel Zeit nach einem stressigen Arbeitstag erst lange Zutatenlisten abzuarbeiten, bevor endlich ein schmackhaftes Essen auf den Tisch kommt. Das neue Buch des niederländischen Kochs Mounir Toub bietet sich hier insbesondere für diejenigen an, die eine Vorliebe für die arabische Küche haben.

Schon beim ersten Durchblättern wird man schnell an den unverkennbaren Duft exotischer Gewürze erinnert. Die Fotos der Speisen präsentieren sich in kräftigen, warmen Farben. Das sieht lecker aus!

Dass Mounir Toub sein Versprechen halten wird, zeigt schon der Blick auf die übersichtlichen Zubereitungshinweise. Kurze Abschnitte erläutern die wichtigsten Handgriffe, die Liste der Zutaten ist meist überschaubar und nicht selten wird auch mal auf Tiefkühlprodukte zurückgegriffen. Doch Vorsichtig, manche Gerichte setzen etwas mehr Zubereitungs- oder Vorbereitungszeit voraus. Doch wer aufmerksam die Rezepte liest, sollte schnell den Zeitbedarf eingrenzen können.

Auf Anhieb gefällt der lockere und unkomplizierte Stil mit dem Mounir Toub seine Leserinnen und Leser anspricht und motiviert. Und er hält sich eben nicht besonderes streng an die ursprünglichen Gerichte, sondern interpretiert diese mit viel frischem Pep und überraschend einfachen, aber nicht minder kreativen Ideen. So gibt es auch mal echte Fast-Food Schlemmereien zu entdecken, z.B. „Hotdogs mit Merguez und Harissa“.

Manche Rezepte könnten gar einem eher mediterranen oder weniger regionaltypischem Kochbuch entstammen: „Chicken over Rice“, „Grüne Schakschuka“, „Ratatouille mit Räucheraal“ oder „Tomatentarte mit Ricotta“.

Aber keine Sorge, natürlich finden sich auch viele bekannte Vertreter der typisch arabischen Küche wieder: Couscous, Tajines, Kebab, Hummus, Fladebrote und vieles mehr. Doch auch diese erhalten mit raffinierten Ideen ihre ganz besondere Note. Dazu gibt Mounir Toub viele ergänzende Tipps und zeigt Alternativen für die Zubereitung der Speisen auf.

Fazit:

Lust auf alltagstaugliche, arabische Küche mit modernem Einschlag? Perfekt! Hier ist das richtige Kochbuch, um unkompliziert in die exotische Küche des Orients einzutauchen - von Frühstück bis Dessert.

Die schnelle arabische Küche

, Knesebeck

Die schnelle arabische Küche

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die schnelle arabische Küche«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Gemüse & Co.:
Vegetarische Küche

Ihr liebt die fleischlose Küche? Hier findet Ihr Kochbücher mit vegetarischen Rezepten. Titelbild: istock.com/AlexRaths

mehr erfahren