Das offizielle Harry Potter Koch- und Backbuch

  • CHP
  • Erschienen: November 2021
Wertung wird geladen
Lisa Reim-Benke
4

Kochbuch-Couch Rezension vonFeb 2022

Praktikabilität

Es gibt sowohl leicht zuzubereitende und zu bastelnde Gerichte und Deko-Ideen als auch aufwendigere Anleitungen. Auf jeden Fall sollte für jeden etwas dabei sein!

Ausstattung

Das Buch ist schön gestaltet, mit Fotos und kleinen Anekdoten aus den Filmen – da kommt sofort Harry-Potter-Feeling auf! Nicht alle Gerichte sind jedoch mit Bildern vertreten, was bei den ausgefallenen Ideen die Auswahl und Zubereitung manchmal erschwert.

Anleitungen für magische Feste

Motto-Partys sind äußerst beliebt, besonders bei Harry-Potter-Fans. Die magische Welt bietet mit ihrem Detailreichtum und den ausgefallenen Wesen und Figuren jede Menge Ideen, mit denen Feste und Feiern zu etwas ganz Besonderem werden! Jennifer Carroll liefert mit ihrem Koch- und Backbuch für Harry-Potter-Fans nun eine vielseitige Sammlung an Inspiration, Rezepten und Anleitungen für die perfekte magische Party.

Das Buch ist aufgeteilt in fünf Kapitel, die sich jeweils einem Motto widmen: Von der Hauspokal-Geburtstagsparty über eine Halloweenparty mit phantastischen Tierwesen, Deko- und Snackideen für einen Filmmarathon und einem winterlichen Weihnachtsball, bis hin zu einem Hochzeitsempfang ist hier für jeden Anlass etwas dabei. Zu jedem Kapitel gibt es einen kleinen Text zur Einstimmung und einen Eventüberblick, in dem Einladungen, Dekorationen, Menüvorschläge, Aktivitäten und Gastgeschenke aufgelistet werden – und dann kann es auch schon losgehen mit den Vorbereitungen!

Bergtroll-Popel und Dracheneier

Wie es sich für Partys gehört, gehören zu den meisten Menüs Snacks und Fingerfood, die dem Harry-Potter-Thema entsprechend optisch einiges hergeben. Da gibt es zum Beispiel Hagrids Happee-Birthdae-Cupcakes, Schokofrösche, heiße Hornschwanzflügel oder Brief-aus-Hogwarts-Marmeladentaschen - und zum Runterspülen einige Getränke wie Professor Lupins Anti-Dementoren-Schokolade oder Vertrauensschüler-Eiscreme-Soda.

Von einfach bis zu aufwendig ist hier bei der Zubereitung alles vertreten. Teilweise benötigt man schon Kocherfahrung, beispielsweise bei den Alraunenschrei-Cupcakes, die mitunter ziemlich verunglückt aussehen können, wenn man nicht aufpasst und sich genug Zeit bei der Gestaltung nimmt. Vor den eigentlichen Partys empfiehlt es sich deshalb, die besonders aufwendigen Rezepte einmal zu proben.

Dennoch sollte man nicht vor herausfordernden Gerichten zurückschrecken. Die Zubereitungen sind Schritt für Schritt gut erklärt, sodass man mit etwas Übung auch die schwierigsten Rezepte gut meistern und ein tolles Ergebnis präsentieren kann.

Auch für Vegetarier ist einiges dabei, zudem lassen sich die fleischhaltigen Vorschläge gut abwandeln. Man muss jedoch bedenken, dass sehr viele Gerichte und Getränke mit Lebensmittelfarbe zubereitet werden. Wer das nicht so gerne mag, steht vor einem Problem, denn ohne die Farbe sind die Menüs nur halb so schön.

Die Harry-Potter-Welt zum Nachbasteln

Neben einem gelungenen Menü muss eine Motto-Party natürlich auch über die entsprechende Deko verfügen. Auch dafür hat Jennifer Carroll originelle Ideen parat: Verbotene-Wald-Laternen, Foto-Accessoires, Wegweiser aus Holz oder Namensschilder in den Hausfarben.

Des Weiteren bekommt jede Feier ihre eigene Einladungskarte und dem Motto entsprechende Vorschläge für Aktivitäten wie die Auswahlzeremonie mit dem sprechenden Hut, Harry-Potter-Bingo oder Knautschsack-Quidditch. Zu den Bastelanleitungen gibt es oft digitale Vorlagen, die man sich herunterladen kann. Dadurch sind viele Anleitungen gleich viel einfacher zu bewerkstelligen, als es zunächst den Anschein hat. Denn ähnlich wie bei den Rezepten gibt es auch hier sehr aufwendige Anleitungen, die nicht nur handwerkliches Geschick und Zeit, sondern auch einige Materialien benötigen.

Bei der Kürbisschlange Nagini braucht man beispielsweise 6-8 Kürbisse, die alle ausgehöhlt und entsprechend der Vorlage mit einem Schnitzmesser bearbeitet werden müssen. Wer will, kann sich mit diesem Buch also kreativ so richtig austoben. Doch auch hier gibt es immer Möglichkeiten zu improvisieren oder die Anleitungen als Inspirationsquelle für eigene Kreationen heranzuziehen.

Fazit

Tolle Ideen für jede Gelegenheit und jeden Hobby-Koch und -Bastler! Die Gerichte und Deko-Ideen sind sehr kreativ und sehen super aus – beeindruckte Gäste sind da garantiert. Für Harry-Potter-Fans ist dieses Buch ein Muss!

Das offizielle Harry Potter Koch- und Backbuch

, CHP

Das offizielle Harry Potter Koch- und Backbuch

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Das offizielle Harry Potter Koch- und Backbuch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Gemüse & Co.:
Vegetarische Küche

Ihr liebt die fleischlose Küche? Hier findet Ihr Kochbücher mit vegetarischen Rezepten. Titelbild: istock.com/AlexRaths

mehr erfahren