Brot backen in Perfektion mit Sauerteig

Erschienen: Januar 2017

Bibliographische Angaben

  • ISBN: 978-3-95453-139-4
  • 192 Seiten.

Couch-Wertung

Praktikabilität
Ausstattung

Praktikabilität

Selbst Anfänger bekommen den Teigansatz und auch das Backen selbst hin, weil alles Schritt für Schritt erläutert wird und auch leicht verständlich ist. Man kann sich darauf verlassen, dass auch alles so gelingt, wie es in der Theorie beschrieben wird. Verständlicher geht es nicht. Besondere Zutaten gibt es in den wenigsten Rezepten. Einzig der Teigansatz könnte manche abschrecken, weil man nicht sofort mit dem eigentlichen Backen loslegen kann.

Ausstattung

Übersichtlich, sehr ansprechende Fotos, eine gelungene Aufteilung und auch schon im Inhaltsverzeichnis kann man sich anhand von Miniaturbildchen orientieren.

Leser-Wertung

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Melanie Reichert
Ein grandioses Brot-Backbuch - man möchte nie wieder ohne Sauerteig!

Buch-Rezension von Melanie Reichert Mai 2017

Wer sich mal an ein richtig gutes Brot oder handgefertigte Brötchen wagen möchte, der kommt bei diesem Buch voll auf seine Kosten. Ich wollte endlich mal wieder selbst Sauerteig ansetzen, doch bei vielen Backbüchern wird das sehr kompliziert erklärt. Von Bahnhof und Fragezeichen über dem Kopf bei diesem Werk keine Spur, denn der Autor nimmt sich Zeit für den Leser und das merkt man einfach.

Die Besonderheit an diesem Backbuch sind nicht die Rezepte, sondern die erste 50 Seiten, auf denen der Verfasser sehr detailliert erklärt, wie man Sauerteig überhaupt ansetzt, was man dabei beachten muss, welche Gerätschaften benötigt werden und auf was man bei den Zutaten achten sollte. Hier kann man schon von einem wissenschaftlichen Werk sprechen, allerdings ist das Ganze so gestaltet, dass auch Anfänger super zurechtkommen werden.

Die Rezepte an sich setzen dann auf Minimalismus, was ich persönlich gut finde. Selbst wenn man bisher eher wenig Erfahrungen beim Backen sammeln konnte, blickt man hier durch und kann sich an das einfache Prinzip halten. Die Zutaten sind schon in der Reihenfolge aufgeschrieben, in der sie letztlich auch vermengt werden müssen. Die Texte sind kurz und knapp formuliert. Auch die Zutaten kosten nicht die Welt und sollten jeden Brotliebhaber glücklich machen können, denn Vielfalt und Kreativität werden hier großgeschrieben. Wir bekommen einige neue und viele tolle Impulse, wie man Brot aufpeppen kann.

Die Seiten sind nach dem Theorieteil am Anfang eher klassisch aufgeteilt. Bedeutet: Auf der einen Seite ein großformatiges Bild, das mich meistens schon dermaßen angesprochen hat, dass ich es am liebsten sofort nachgebacken hätte, und auf der gegenüberliegenden Seite die Zutaten sowie Backanweisungen. Bei fast jedem Rezept gibt es außerdem noch praktische Tipps und Variationshinweise, die ich sicherlich beim zweiten Anlauf auch mal ausprobieren werde. Einzig sollte man bedenken, dass die Grundteige erst einmal angesetzt werden müssen und ihre Zeit brauchen. Das Buch kaufen und direkt ein Brot backen zu wollen, funktioniert so leider nicht.

Fazit:

Insgesamt 64 Rezepte finden sich auf 192 Seiten in 3 Kategorien (Brot, Brötchen und süßes Gebäck). Klare Formulierungen, knappe Texte, ein überaus informativer und verständlicher Theorieteil und ansprechende Fotos machen dieses Buch zu einem Muss für Brot- bzw. Sauerteig-Fans. Für Anfänger, Fortgeschrittene und alle dazwischen geeignet. Keine exotischen Einkaufslisten das lobe ich mir. Als Extra kann man sich am Ende des Buchs auch noch eine praktische App aufs Handy laden, um sich so das Kalkulieren und Einkaufen noch einfach zu machen. Hier wurde wirklich an alles gedacht!

Brot backen in Perfektion mit Sauerteig

Brot backen in Perfektion mit Sauerteig

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Brot backen in Perfektion mit Sauerteig«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.