Blüten für die Küche: Warenkunde & Genussrezepte

  • Hädecke
  • Erschienen: Januar 2010
  • ISBN: 978-3-7750-0579-1
  • 153 Seiten.
Blüten für die Küche: Warenkunde & Genussrezepte
Blüten für die Küche: Warenkunde & Genussrezepte
      Wertung wird geladen
      Chris Langmandel
      5

      Kochbuch-Couch Rezension von Chris Langmandel Mai 2010

      Praktikabilität

      Für den nicht ganz ungeübten Koch sollten sich hier keine größeren Schwierigkeiten auftun. Sehr kurze, aber dennoch ausreichende Erklärungen Selber sammeln geht nicht unbedingt im Handumdrehen, selber Anbauen auch nicht, und manchmal kann sogar der gut sortierte Supermarkt nicht helfen.

      Ausstattung

      Bilder, Gestaltung und Qualität des Buches sind Spitze.

      Frühling in der Küche!

      Noch hält uns der Winter in seinen eisigen Klauen gefangen, bald aber – hoffentlich sehr bald – wird der Frühling uns alle wieder aus unserer winterlichen Lethargie holen, und auch unser Kochverhalten wird sich wieder ändern. Kulinarische Anregungen für die freundlichere Jahreszeit könnte man sich dann sicherlich bei der Kochbuchautorin und Ernährungsberaterin Erica Bänzinger holen. Die Autorin des vorliegenden Buches Blüten für die Küche. Warenkunde und Genussrezepte, die nach eigener Aussage Freude über alles Blühende empfindet, bietet an, den geneigten Leser mit auf eine Reise durch die Welt der küchenverwertbaren Pflanzen und Kräuter zu nehmen. Wobei: Vielleicht wäre das schon etwas zu weit gefasst, denn eigentlich wird es nur um Blüten gehen – aber auch daraus lässt sich Erstaunliches zaubern.

      (Sach-)Kochbuch

      Zwei Probleme drängen sich dem Blütenlaien bereits auf, bevor er die Küche überhaupt betreten hat: Zum einen werden viele die Blüten von Taglilie, Duftpelargonie und Sommerflieder kaum erkennen, zum anderen wohl auch kaum wissen, wann die Pflanzen überhaupt blühen. Hier erweist sich das Buch als hervorragender Ratgeber. Auf über 40 Seiten werden alle möglichen essbaren Blüten mit Bild und weiteren Informationen vorgestellt; dies verhindert dann auch, dass sich zufälligerweise etwas Giftiges in den Kochtopf verirrt.

      Ein Strauß voller Rezepte

      Wer sich nicht für das Selber-Sammeln interessiert, findet im zweiten Teil des Buches eine ordentliche Fülle von Rezepten. Die Rezepte sind eingeteilt in die folgenden Kategorien:

      • 1. Vorspeisen
      • 2. Hauptspeisen
      • 3. Desserts
      • 4. Getränke
      • 5. Basics

      Es wird schnell offensichtlich, dass den Blüten innerhalb der Rezepte meist eher die Nebenrolle zukommt. Nicht nur Fans der Oscarverleihung aber wissen, dass das nicht unbedingt schlecht sein muss, können perfekt gewählte Gewürze und eben auch geschickt eingesetzte Blüten doch zu heimlichen Stars eines Menüs werden.

      Die vorgestellte Küche kann als frisch und eher leicht eingestuft werden. Gerichte wie Tomaten-Bruschetta, Grüne Crostini oder Thunfischcarpaccio entstammen ganz offensichtlich der mediterranen Küche. Müsste ich mich festlegen, würde ich dem Großteil der Rezepte diese regionale Herkunft zuordnen. Während es sich bei den drei oben genannten Gerichten um Vorspeisen handelt, finden sich im Hauptspeisenteil unter anderem: Spaghetti mit Salbei und Lavendel, Kartoffelpüree mit Scampi und Blüten oder Rosenblüten-Lachs auf Orangen. Bei den Desserts hat es mir insbesondere der Jasminflan mit Melonencoulis angetan.

      In den Unterkapiteln „Getränke“ bzw. „Basics“ geht es um Aperitifs, Bowle, Essige oder auch Liköre, eben alles Flüssige, was durch Blüten noch besser wird.

      Alles in Allem …

       …handelt es bei  Blüten für die Küche um ein wirklich schönes Buch. Es ist – nicht zuletzt durch die Warenkunde – multifunktional und eben nicht nur in der Küche eine Hilfe: Sehr gut aufgemacht mit tollen Fotos und ansprechender Gestaltung bietet es viele zubereitungswerte Rezepte – wenn man denn die Zutaten findet. Lobend erwähnt werden müssen auch die tollen Fotografien: Herrlich bunte und lebendige Großaufnahmen von wunderschönen Blüten: Da steigt die Vorfreude auf den Frühling aber nochmal ganz beträchtlich. Von mir eine klare Kaufempfehlung!

      Blüten für die Küche: Warenkunde & Genussrezepte

      Erica Bänziger, Ruth Bossardt, Hädecke

      Blüten für die Küche: Warenkunde & Genussrezepte

      Ähnliche Bücher:

        Deine Meinung zu »Blüten für die Küche: Warenkunde & Genussrezepte «

        Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

        Letzte Kommentare:
        Loading
        Loading
        Letzte Kommentare:
        Loading
        Loading

        Gemüse & Co.:
        Vegetarische Küche

        Ihr liebt die fleischlose Küche? Hier findet Ihr Kochbücher mit vegetarischen Rezepten. Titelbild: istock.com/AlexRaths

        mehr erfahren