Alte Gemüsesorten - junge Rezepte

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • ISBN: 978-3-89798-458-5
  • 128 Seiten.

Couch-Wertung

Praktikabilität
Ausstattung

Praktikabilität

Für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet Alles ist sehr gut erklärt und für die minimale Größe gut aufbereitet Sehr handlich durch die kleine Größe von nur 6,8 x 1,4 x 10 cm Ein schönes Mitbringsel...

Ausstattung

Gebunden, stabiler Einband, Handtaschentauglich, ansprechende Fotos

Leser-Wertung

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Zum Bewerten, einfach Kochmützen klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Brigitte Ahlers
Neuentdeckt und doch altbekannt

Buch-Rezension von Brigitte Ahlers Mai 2014

Dieses Buch widmet die Autorin Regina Röhner der bunten historischen Gemüsevielfalt von z.B. Bärlauch, Topinambur, Mairübe, Pastinake, Luftzwiebeln, Mangold und vielem anderen.

Sie gibt Empfehlungen zum Anbau im eigenen Garten oder auf dem Balkon bzw. Tipps, ob und wann diese Gemüse im Handel erhältlich sind. Dazu gibt's die passenden jungen Rezepte für Soßen, Suppen, Salate und Hauptgerichte.

Ich zum Beispiel liebe Pastinaken. Aber in Kombination mit würzigem Bergkäse, Pinien- und Sonnenblumenkernen, dazu eine deliziöse Sauce aus weißem Balsamico-Essig, Apfelsaft und Leinöl, lässt sie in einem ganz neuen Licht erscheinen. Einfach köstlich!

Auch die Pastinaken-Käse Nocken in Butter gebraten, auf einem Tomatenragout ließen bei mir ein Gefühl von "mehr davon" zurück. Die Schüttelgurke im Glas wird nun für immer einen Platz in meinem persönlichen Gourmethimmel erhalten. Davon kann man süchtig werden. Vorsicht!

Fazit:

Ich finde es toll, dass sich jemand die Mühe gemacht hat, diesen alten Gemüsesorten auf den Grund zu gehen und schmackhafte Rezepte dazu zu schreiben.

Alte Gemüsesorten - junge Rezepte

Alte Gemüsesorten - junge Rezepte

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Alte Gemüsesorten - junge Rezepte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.