Jamies 15-Minuten-Küche - blitzschnell, gesund und superlecker von Oliver, Jamie

Buchvorstellung und Rezension

Erschienen 2012 bei Dorling Kindersley Verlag , 288 Seiten. ISBN 978-3831022632.

kaufen bei amazon.de

In Kürze:

Jetzt wird der Turbogang eingelegt!

Schnell und raffiniert ist kein Widerspruch, wenn es um die Alltagsküche geht. In seinem neuen Kochbuch verspricht Jamie Oliver leckere und gesunde Gerichte mit nur 15 Minuten Zubereitungszeit und knüpft mit vielen neuen kreativen Ideen an den Erfolg seines Bestellers Jamies 30-Minuten-Menüs an.

Von mediterraner Pasta und britischen Klassikern bis hin zu asiatischen Köstlichkeiten und knackfrischen Salaten – Jamies neue Rezepte sind unkompliziert, alltagstauglich und einfach nur gut. Mit seinem neuen Kochbuch Jamies 15-Minuten-Küche beweist er, dass gutes Essen keine Frage der Zeit ist. Nützliche Tipps und Tricks befeuern zusätzlich den schnellen Küchengenuss.

Das meint Kochbuch-Couch.de: 

Kochbuch-Couch-Rezension von André C. Schmechta

Ich bin ein großer Fan von Jamie Olivers Küche und war sehr neugierig, wie seine Rezeptauswahl bei angegebenem Zeitaufwand aussehen würde. Und ich muss zugeben, ich bin begeistert und nutze Jamies 15-Minuten-Küche sehr häufig bei mir in der Küche. Gerade auch dann, wenn ich mal nicht allzu viel Zeit zum Kochen habe.

Unglaublich abwechslungsreich präsentieren sich die ausgewählten Rezepte. Ob Huhn, Rind, Schwein, Lamm, Fisch, Pasta, Gemüse, Salat …beim ersten Durchblättern wird es schwer, sich für einen Favoriten zu entscheiden. Zu den Beilagen gesellen sich hauptsächlich Reis, Kartoffeln oder Pasta.

„Gegrilltes Steak, Ratatouille und Safranreis“ zaubert mit intensiven Farben und köstlichen Aromen stets ein Lächeln auf die Gesichter meiner Familie. „Geniales griechisches Hähnchen, Gemüsecouscous & Zaziki“ ist ein frischer Sommerbegleiter, genau wie die sehr leckere „Thunfisch-Pasta & Tomaten mit Salsa Verde“. „Britische Burger, Salat, Pickles und Dies & Das“ sind nicht nur ein schnell zubereiteter Hit bei meinen Söhnen und ihren Freunden. Wer statt Rind lieber Fisch zwischen den Brötchen mag probiert mal die „1-A-Fischbrötchen, Erbspürree & Sauce Tartare“. Seit ich „Medaillons mit Parmaschinken, Zucchini mit Minze & brauner Reis“ ausprobiert habe, lasse ich ungerne nur grüne Zucchini in die Pfanne. Das Wechselspiel aus grün und gelb sieht einfach leckerer aus. So z.B. auch bei „Riccottaküchlein, Tomatensauce & Zucchinisalat“.

Auffällig ist stets, dass Jamie Oliver ein optisch wie geschmacklich komplexes Essen präsentiert und seine verwendete Zutatenliste dabei doch so überschaubar bleibt. Sein eher „rustikaler“ Stil setzt sich auch hier fort und im Vorwort weist Jamie Oliver darauf hin, die Gerichte weniger auf kunstvoll dekorierten Tellern anzurichten sondern mit großen Platten, Küchenbrettern und Schüsseln.

Die Gestaltung ist praktikabel ohne viel grafischen Schnick-Schnack. Jedes Rezept findet sich großzügig auf einer Doppelseite präsentiert. Foto rechts, Zutatenliste und Anleitung links. Alles übersichtlich strukturiert nur mit manchmal viel Information in einem Textabsatz, wenn einzelne Anleitungsschritte nur von einem kleinen farbigen Punkt getrennt sind.

Der Titel 15-Minuten-Küche ist natürlich verführerisch und so sei gleich gesagt, dass die Zeitangabe wirklich das „Best-Case-Szenario“ darstellt und immer eine optimale Vorbereitung und entsprechende Küchenutensilien voraussetzt. Hierauf weist Jamie Oliver auch auf den einleitenden Seiten hin. Übrigens habe ich seinerzeit auf Empfehlung von Jamie Oliver eine gute Küchenmaschine angeschafft und frage mich heute, wieso ich mich früher so sehr mit Mischen, Schneiden und Raspeln per Hand abgemüht habe. Also Töpfe, Pfannen und Zutaten bereitgestellt, Rezeptschritte angeschaut und losgelegt. Wer neu und ohne Vorkenntnisse ein Rezept ausprobiert wird also einfach ein klein wenig mehr Zeit investieren müssen. Die lohnt sich aber ganz bestimmt und es darf klar gesagt werden, dass alle Gerichte äußerst praktikabel und alltagstauglich in der Zubereitung sind. Nur selten finden wirklich exotische Zutaten Verwendung.

Die Mengenangaben sind übrigens für meine Familie (ich habe zwei große Söhne in meiner Familie) sehr passend. Während ich bei manchen Kochbüchern gerne mal etwas mehr einplane, sind bei Jamies-15-Minuten-Küche nach dem Essen alle Töpfe und Pfannen leer geputzt, aber der Hunger definitiv gestillt.

Dass Jamie Oliver sich sehr für eine ausgewogene und gesunde Ernährung einsetzt, merkt man an seinem Engagement und natürlich an seinen Rezepten. „Tipps zur Ernährung“ gesellen sich entsprechend auch noch an das Ende dieses Kochbuches.

Jamies-15-Minuten-Küche hat sich als Dauerbegleiter in meiner Küche etabliert. Immer wieder schnappe ich mir das über 250 Seiten fassende Kochbuch und noch immer fällt mir die Wahl aus den Rezepten nicht leicht. Aber egal was ich dann koche – es schmeckt einfach lecker!

Ihre Meinung zu »Oliver, Jamie: Jamies 15-Minuten-Küche - blitzschnell, gesund und superlecker«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Kochbuchb schreiben und das Kochbuch mit einem Klick auf die Chili-Schoten bewerten.

Ihr Kommentar zu Jamies 15-Minuten-Küche - blitzschnell, gesund und superlecker

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Über Kochbuch-Couch.de