New York Bakery von Clara Hansemann

Buchvorstellung und Rezension

Erschienen 2017 bei Edition Michael Fischer , 96 Seiten. ISBN 978-3863558277.

kaufen bei amazon.de

Das meint Kochbuch-Couch.de: Hier kommt weihnachtliche Stimmung auf – Zuckerschock at it’s best!

Kochbuch-Couch-Rezension von Melanie Reichert

Da ich immer wieder auf der Suche nach guten (!) Weihnachtsplätzchen bin und langsam genug von Spritzgebäck und Co. hatte, hat es mich zu „New York Bakery“ gezogen. Meine Hoffnungen, neue Impulse und Ideen zu finden, haben sich größtenteils erfüllt, was dieses Buch zu einer weihnachtlichen Empfehlung macht.

Dieses Backbuch hat noch eine ganze Menge mehr zu bieten als schnöde Rezepte. Zunächst sticht einmal die Zutatenbeschreibung und die Vorstellung der Arbeitsgeräte auf den ersten Seiten ins Auge. Hier wird der Leser in die Thematik der New Yorker Backkünste eingewiesen und kann sich einen Überblick verschaffen, bevor es dann letztendlich losgeht. Aber auch die Vielfalt der Rezepte hat mich überzeugen können, lediglich die Sonderzutaten sind manchmal etwas schwierig zu bekommen, wenn man nicht gerade einen gut sortierten Supermarkt in der Nähe hat.

Die Rezepte sind klar und verständlich formuliert. Die Autorin hält sich nicht mit langen Ausführungen auf, sondern kommt gleich zur Sache. Selbst als Anfänger sollte man keine Probleme haben, sie genau umsetzen zu können. Man sollte sich allerdings vor Augen halten, dass für einige der Kekse spezielles Equipment von Nöten ist, das man vielleicht nicht immer zu Hause hat. Durch die Variabilität hat man aber auch genügend andere Rezepte, die man ohne Zusatzmaterial einfach nachbacken kann.

Die Seiten sind relativ klassisch aufgeteilt. Unter der Überschrift steht in einem Satz, um was für ein Gebäck es sich handelt oder eine Anekdote hierzu. Links ist eine übersichtliche Zutatenliste und in der Spalte rechts daneben die Anweisungen, knapp formuliert. Auf der gegenüberliegenden Buchseite ist dann ein ansprechendes Bild abgelichtet. Als Besonderheit sind in diesem Buch auch diverse Geschichten und Illustrationen zum Thema Weihnachten enthalten, was einen zusätzlich in Stimmung bringt. Ich finde, dass das ein netter Zusatz ist.

Fazit:

Insgesamt 30 Rezepte finden sich auf 96 Seiten in 4 Kategorien (Under the Christmas Tree, Christmas Shopping, Winterwunderland Central Park, Meeting Santa). Klare Formulierungen, tolle Aufmachung, knappe Texte und darüber hinaus noch ein tolles Zusatzequipment in Form von Getränkerezepten (beispielweise Egg Nogg), Bildern und Geschichten machen dieses Buch zu einem weihnachtlichen Highlight. Selbst Anfänger sollten einen Großteil der Rezepte ohne Mühe hinbekommen. Allerdings sollte man auch die Geräte und Zutaten nicht unerwähnt lassen, die eventuell erst angeschafft werden müssen, um einen Teil der Kekse nachbacken zu können.

Ihre Meinung zu »Clara Hansemann: New York Bakery«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Kochbuchb schreiben und das Kochbuch mit einem Klick auf die Chili-Schoten bewerten.

Ihr Kommentar zu New York Bakery

Über Kochbuch-Couch.de